Arper IF Communication Award

IF award print media Arper corporate communication

Arper hat den IF Communication Design Award 2012 in der Kategorie “Druck – Unternehmenskommunikation“ gewonnen. Seit beinahe 60 Jahren ist der l´IF Design Award als bedeutendster Preis im Bereich Design bekannt.Das Projekt wird bei der IF Design Ausstellung in Hannover und Hamburg, bei der multimedialen Ausstellung in der Stadt Haikou in China und ab Februar 2012 bei der IFAT Online-Ausstellung zu sehen sein. Die Preisverleihung findet am Abend des 12. Februars in der BMW-Welt in München statt.IF Award Arper PressemitteilungBei der Erneuerung der Markenidentität Arper ging es um die Aktualisierung aller Informationsmaterialien nach einem integrierten Kommunikationssystem, bei dem jedes Produkt ein Schlüsselelement eines organischen Ganzen ist, in der Lage, eine einheitliche Botschaft, kohärent und einnehmenden zu vermitteln.

Evolution, nicht Revolution
Das Projekt bedeutete eine „Evolution, nicht Revolution“ der Sprache der Marke und der entsprechenden grafischen Identität, eine Erneuerung des Bildmaterials (über 1200 Bilder), sowohl von den Abbildungen und technischen Zeichnungen (mehr als 300) und die Neugestaltung der über 500 technische Datenblätter der Produkte.Heraus kam das Ergebnis einer Teamarbeit, die sich auf interdisziplinare und internationale Weise entwickelt hat. Ein Team, das sich aus den Mitliedern des inovativen Design-Studios 2x4 (Susan Sellers, Kreativdirektorin und Mitgründer und David Yun, künstlerischer Leiter),bekannt für seine Arbeit mit Kunden aus verschiedenen Umfeldern von Architektur bis Kultur von Prada im Office for Metropolitan Architecture bis über das Studio Lievore Altherr Molina aus Barelona, das durch den Entwurf der am meisten geschätzten Kollektionen, darunter Catifa und Leaf, zur Identifikation von Arpers Identität beigetragen hat, und und schließlich aus dem internen Team von Arper zusammensetzt.

IF award 2012 Arper print media corporate communication

Aus Explizit wird Implizit
So kommentiert Jeannette Altherr vom Studio Lievore Altherr Molina das Projekt:„Wir haben uns entschlossen mit 2x4 zu arbeiten, weil uns bewußt wurde, dass sich uns hier die außergewöhnliche Möglichkeit bot, bei der Erstellung der Kataloge auf der Arper Website mehr beizutragen, als die Auswahl vonSchriftarten oder die Kreation stilistischer Formen. Es gab eine wichtige Geschichte zu erzählen, eine Geschichte, die den Produkten selbst innewohnte, eine Geschichte der Design-Wahl: Die Wahl der Synthese in Hinsicht auf die Beschreibung; des Dialogs in Bezug auf das Konzept der Gestaltung um ihrer selbst willen, für einen Ansatz, dessen Entwicklung im zunehmenden Maße in Richtung Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt geht; die Wahl der Werte der Einfachheit und Qualität. Die Idea war, „das Explizite ins Implizite zu verwandeln“. Wir haben ständig an der Identifizierung von direkten und überzeugende Möglichkeiten gearbeitet, den Ansatz von Arper Architekten und der Gemeinschaft und Endbenutzern zu erklären, bei denen sich die ganze Welt um Design dreht."Die Ästhetik der Arper-Kommunikation ist gleichzeitig pur und raffiniert, spielerisch und praktisch. Die neue grafische Sprache verwendet die Grundelemente der historischen Moderne, in diesem Fall Helvetica und Futura, auf bestimmt und moderne Art, um eine klare und stabile Struktur zu erhalten und um die Produkte und die Arper-Kultur auf eine „lyrische“ und informative Weise zu beschreiben.

Arper poster collezioni - foto Scheltens & Abbenes© Scheltens & Abbenes

A visual synthesis of Arper’s values
So kommentiert Jeannette Altherr vom Studio Lievore Altherr Molina das Projekt:„Wir haben uns entschlossen mit 2x4 zu arbeiten, weil uns bewußt wurde, dass sich uns hier die außergewöhnliche Möglichkeit bot, bei der Erstellung der Kataloge auf der Arper Website mehr beizutragen, als die Auswahl vonSchriftarten oder die Kreation stilistischer Formen. Es gab eine wichtige Geschichte zu erzählen, eine Geschichte, die den Produkten selbst innewohnte, eine Geschichte der Design-Wahl: Die Wahl der Synthese in Hinsicht auf die Beschreibung; des Dialogs in Bezug auf das Konzept der Gestaltung um ihrer selbst willen, für einen Ansatz, dessen Entwicklung im zunehmenden Maße in Richtung Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt geht; die Wahl der Werte der Einfachheit und Qualität. Die Idea war, „das Explizite ins Implizite zu verwandeln“. Wir haben ständig an der Identifizierung von direkten und überzeugende Möglichkeiten gearbeitet, den Ansatz von Arper Architekten und der Gemeinschaft und Endbenutzern zu erklären, bei denen sich die ganze Welt um Design dreht."Die Ästhetik der Arper-Kommunikation ist gleichzeitig pur und raffiniert, spielerisch und praktisch. Die neue grafische Sprache verwendet die Grundelemente der historischen Moderne, in diesem Fall Helvetica und Futura, auf bestimmt und moderne Art, um eine klare und stabile Struktur zu erhalten und um die Produkte und die Arper-Kultur auf eine „lyrische“ und informative Weise zu beschreiben.

Eine visuelle Synthese von Arper-Werten
Fotografie hilft, um die Nachricht zu vermitteln. Die Fotografien von Scheltens & Abbenes fungieren als expressive und dynamische Muster der Kollektionen und Produkte. Sie beschreiben das Design-Universum, die Modularität und Pluralität der Optionen und die Philosophie, die sich in ihrer Form zum Ausdruck bringt. Sie wecken das kreative Potential der Produkte durch Wiederholung und feine Farbvariationen. Das Ergebnis ist eine Reihe von überraschenden Bildern, die die wesentlichen Formen und harmonischen Linien unterstreichen und Arpers Ästhetik charakterisieren.Arpers Website wurde gestaltet, um ein elegantes und effizientes Werkzeug, eine Quelle der Inspiration und von deutlichen, verständlichen Informationen zu den Produkten zu sein, aber auch ein Mittel, um einen Dialog zu fördern, der über die Produkte selbst hinausgeht und Räume und kreative Prozesse sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause mit einbezieht. Die Website möchte ein Raum sein, wo auf universale Weise über Design sinniert werden kann. Die Kombination all dieser Instrumente macht die Marke zu einer einzigartigen Ausdrucksform: Einfach, informativ, inspirierend und eine kohärente aber diversifizierte Plattform, um Arper und seine Zeit zu entdecken und zum Ausdruck zu bringen.

Bei Arper wurde das Projekt von dem Brand-Manage

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung,