Brief No. 5

Vorwort

Welches Verhältnis haben wir zu den Dingen, die uns umgeben? Denen wir tagtäglich zu Hause und im Büro begegnen? Auf einem Stuhl kann man sitzen, er gibt uns Halt. Aber er kann uns auch zu denken geben und unsere Fantasie beflügeln. Unsere Gespräche finden an einem Tisch statt, wir essen daran, nutzen ihn als Arbeits- und Präsentationsfläche. Der Tisch bleibt stumm, aber er ist da, seine Gegenwart erinnert uns an das gemeinsame Gespräch, an die Zeiten, wenn wir uns um ihn versammeln. Man kann viel von den Dingen lernen — leise, unaufdringlich, intuitiv. Unsere Umgebung bestimmt ganz wesentlich, was wir tun und wer wir sind, wie wir etwas tun und wie wir leben. Die Suche nach der idealen Verbindung von Form und Funktion, Sinn und Sinnlichkeit, Nutzwert und Gestaltung: dieser Aufgabe hat Arper sich verschrieben.

I Balance ist Wesentlich

Die Kräfte der Natur — Licht und Dunkelheit, Anspannung und Entspannung, Kälte und Wärme — hängen eng zusammen. Die Sonne geht unter, der Mond geht auf, jedes Kind kann das sublime Gleichgewicht der Kräfte erfahren. Auch die Wohn — und Arbeitswelten von heute leben aus der Spannung verschiedenster Kräfte. Wo die Elemente von Form und Funktion, Technik und Handwerk, Spiel und Arbeit, Ausdruck und Konzentration harmonisch zusammenfinden, wird dieses Gleichgewicht für uns erfahrbar. Auf die richtige Balance kommt es an. Auf die gelungene Verbindung des scheinbar Gegensätzlichen zu etwas, das größer ist, als die Summe seiner Teile. Wie der Sternenhimmel: unermesslich weit, abstrakt und unergründlich. Eine Sternenkarte ist der Versuch, die abstrakte Schönheit des Nachthimmels in Namen, Zahlen, Konstellationen und manchmal auch Geschichten zu Papier zu bringen. Auch die Räume, in denen wir uns tagtäglich bewegen, mit den Konstellationen der Dinge um uns herum, schulen unsere Wahrnehmung und unser Denken, verleihen unseren Idealen und Zielen — so weit gesteckt sie auch sein mögen — sinnlich erfahrbaren Ausdruck.

Arper Brief N°5 - Essential is Balance

Arper Brief N°5 - Essential is Balance

Arper Brief N°5 - Essential is Balance

II Farbe ist Wesentlich

Die Physik hält für vieles eine einfache Erklärung bereit. Töne sind Schallwellen, die sich in einer bestimmten Frequenz im Raum ausbreiten. Die Farben des sichtbaren Spektrums werden nach der Frequenz der Lichtwellen gemessen, die von ihnen ausgehen. Aber was macht eine Farbe zu mehr als messbaren Lichtwellen? Was macht sie zu einer Erfahrung? Die sorgfältig ausgesuchte Nachbarfarbe, Ton in Ton oder in kräftigen Kontrasten? Das Zusammenspiel mit einem bestimmten Material? Das Grau von Metall kann etwas Strahlendes haben, ein Stoff im selben Grauton etwas leise Schimmerndes. Oder sind es die Vorstellungen, die wir mit einer Farbe verbinden? Das Satte Rot einer Erdbeere macht Appetit. Der schwere rote Samt eines Vorhangs weckt unsere Schaulust und unsere Erwartungen. Farben wirken über die unmittelbare Wahrnehmung hinaus. Sie lösen Empfindungen aus. Farbe ist allgegenwärtig, in der Natur ebenso wie in der Welt des Menschen. Mit feinem Gespür ausgewählte Farbtöne haben einen Einfluss darauf, wie wir uns in einem bestimmten Augenblick oder an einem bestimmten Ort fühlen, deshalb ist die Wahl der richtigen Farben eine Kernaufgabe guten Designs. Beruhigend oder anregend, seriös oder verspielt, expressiv oder zurückhaltend. Farben sind exakte Physik gepaart mit viel Gefühl.

Arper Brief N°5 - Color is Essential

Brief N°5 - Color is Essential

Arper Brief N°5 - Color is Essential

III Intuition ist Wesentlich

Auf den ersten Blick hält das Leben keine Überraschung bereit. Auf den ersten Blick scheint nicht nur die Vernunft schon alles zu kennen, sondern auch Gefühl und Wahrnehmung. … auf den ersten Blick. Doch unsere Intuition folgt einer eigenen, verschwiegenen Logik, gibt Antworten auf Fragen, noch bevor diese ausgesprochen werden. Wir alle sind manchmal in der Lage, Gedanken, Emotionen und Vorstellungen in einem einzigen Bild zusammenzufassen. Gelingt uns eine solche intuitive Einsicht zwischen Ahnen und Wissen, macht uns das glücklich. Es war die ganze Zeit da, ungesehen und ungehört. Zwischen Wirklichkeit und Abstraktion, vertraut, doch schwer in Worte zu fassen. Konturen mit eigener Persönlichkeit, Materialien die etwas fühlen lassen, noch bevor man sie berührt. Ein Blick reicht, der Rest findet sich von selbst. Wer offen und aufmerksam ist, der kann hören und sehen, worum es geht. Was stimmig ist und was nicht. Was notwendig ist und auf welche Art wir leben wollen.

Arper Brief N°5 - Essential Intuitive

Arper Brief N°5 - Essential Intuitive

Arper Brief N°5 - Essential Intuitive

IV Spiel ist Wesentlich

Gefragt, welche Rolle gute Gestaltung bei Produkten spielt, die nicht nützlich sind, sondern nur dem Vergnügen dienen, antwortete der Design-Pionier Charles Eames einmal: „Wer sagt denn, dass Vergnügen nicht nützlich sein kann?“ Das Vergnügen am Spiel gehört zu den einfachen, aber unverzichtbaren Dingen des Alltags. Überraschende Farbkombinationen, ein Wechsel von Formen und Konturen, die für einen Moment unsere gewohnten Wahrnehmungsmuster durchbrechen. Eine Geste, die zum Ausdruck bringt, wofür uns die Worte fehlen. Der Geist des Spielerischen ermöglicht, sich frei und ungezwungen in Denken und Wirklichkeit zu bewegen. Die Welt ist vielschichtig, sie stellt uns vor schwierige, manchmal unlösbar scheinende Aufgaben. Wenn es gutem Design gelingt, Problembewusstsein, Kreativität und Innovation zusammenzubringen, ist dies oft vor allem das Ergebnis spielerischen Denkens. Eine gewisse Verspieltheit gehört im Leben notwendig dazu. Vielleicht deshalb sollten die Räume, in denen wir unsere Zeit verbringen, Anregungen bieten für unser Denken, unsere Emotionen und unseren Spieltrieb.

Brief N°5 - Play is Essential

Brief N°5 - Play is Essential

Brief N°5 - Play is Essential

V Licht ist Wesentlich

Strahlend, hell, elegant.

Licht spielt in unserem Leben eine heimliche Hauptrolle, so unaufdringlich und leichthändig, dass wir alle viel von ihm lernen können. Leichtigkeit vor allem, Humor, Umbeschwertheit, Beweglichkeit, Flexibilität und Stärke. Ein sanftes Glimmen im Hintergrund bringt zur Geltung, was im Vordergrund geschieht: ein Zwiegespräch, eine Geste, einen neuen Gedanken. Ein Lichtstrahl, der auf einen Punkt fällt, ihn heraushebt und hilft, sich auf das zu konzentrieren, was in diesem Augenblick zählt. Licht und Leichtigkeit helfen uns, hinzusehen, hinzuspüren und das Wesentliche in den Blick zu nehmen

Brief N°5 - Essential is Light

Brief N°5 - Essential is Light

Brief N°5 - Essential is Light

VI Familie ist Wesentlich

Familie hat etwas Magisches, dieses Moment von Ähnlichkeit bei gleichzeitiger Unähnlichkeit, das man Verwandtschaft nennt. Eine Handvoll am Strand zusammengesuchter Muscheln in einer Reihe ausgelegt, eine Folge von Zeichnungen desselben Entwurfs, die das Motiv aus jeweils leicht veränderter Perspektive zeigen. Geschwister mit ihrer offensichtlichen Ähnlichkeit, die doch auf so erstaunliche Art und Weise verschieden sind. Fähigkeiten und Interessen, die in nächster Nachbarschaft aufkeimen, sich ergänzen, sich unterscheiden. Eine Familie wächst dynamisch, vielfältig und organisch. Haarfarbe, Gesichtszüge, Angewohnheiten — Manche Familienähnlichkeiten sind auf den ersten Blick erkennbar. Aber meist ist da noch mehr. Gemeinsame Werte und Überzeugungen definieren eine Identität, die tiefer liegt als jede äußerliche Ähnlichkeit. Manche nennen die Zugehörigkeit zu etwas, das größer ist als wir selbst; zu etwas, das Achtung vor Unterschiedlichkeit und Zusammengehörigkeit einflößt: Transzendenz. Vielleicht liegt hier das Wesen der Familie verborgen: seinen Platz an der gemeinsamen Tafel finden.

Brief N°5 - Family is Essential

Brief N°5 - Family is Essential

Brief N°5 - Family is Essential

VII Arper ist Wesentlich

Brief N°5 Vol. I — Einübung ins Wesentliche

Concept, Editorial & Design Direction: Wax Studios
Consultation: Lievore Altherr Molina, 2x4
Copy: Carmen Winant, Susan Sellers
Model Photography: Adam Kremer
Product Photography: Scheltens & Abbenes, Marco Covi, Varianti
Styling: Alpha Vomero

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung,