Arper stattet das Royal College of Surgeons

© Donal Murphy

Gegründet 1784, blickt das Royal College of Surgeons (RCSI) in Dublin auf eine zweihundertjährige Tradition als Ausbildungsstätte für Ärzte in Irland zurück. 2017 wurde das Gebäude des RCSI von dem Dubliner Architekturbüro Henry J. Lyons in den Formen des 21. Jahrhunderts neu gestaltet und beherbergt nun alle Funktionen der medizinischen Lehre für Studierende aller Stufen aus insgesamt sechzig Ländern.

© Donal Murphy

Die Erweiterung des bestehenden Baus war den Lagebedingungen innerhalb des historischen Stadtgebietes unterworfen. Der sich hieraus ergebenden Höhenbegrenzung auf zehn Stockwerke wurde durch die Einbeziehung von vier Tiefgeschossen in das Umbauprojekt Rechnung getragen.

Dort sind eine neue Bibliothek, ein Hörsaal und ein Sportbereich untergebracht. Zwei separate Atrien geben die räumliche Organisation vor und sorgen für Licht und eine offene Atmosphäre.

© Donal Murphy

Das Projekt setzt auch neue Standards für das Bauen im Bildungsbereich, das den Erwartungen und Lerngewohnheiten moderner Studierender entspricht. „Studenten von heute sind es nicht mehr gewöhnt, isoliert und in formeller Umgebung zu lernen,“ so der Architekt, „Studenten von heute treffen sich zu Lerngruppen in Cafés, tauschen in der Eingangshalle Nachrichten aus, studieren ihr Lehrbuch auf dem iPad und setzen sich einen Kopfhörer auf, um Hintergrundgeräusche auszublenden.

Darauf musste das Gebäude reagieren und Nutzungsalternativen anbieten. Formelle und informelle Lernsituationen mussten berücksichtigt werden, die Studenten sollten die Möglichkeit erhalten, individuell und in der Gruppe zu agieren und miteinander ins Gespräch zu kommen, aber auch ungestört und ohne Lärm zu lernen und zu arbeiten.“

© Donal Murphy

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, entschied sich das Planungsteam für Möbel von Arper im gesamten Gebäude, wobei ästhetische und funktionale Kriterien gleichermaßen den Ausschlag gaben. Die größeren Flure sind mit Stühlen der Catifa-Serie ausgestattet, die für eine ruhige entspannte Atmosphäre sorgen. Auf den mehrstöckigen piazza-artigen Aufenthaltsflächen der Bibliothek bieten Colina-Sessel Gelegenheit zum Austausch in entspannter Haltung.

Wo Ruhe und Konzentration gefordert sind, signalisieren Armsessel mit hoher Rückenlehne Freiraum zum individuellen Studium. „Die Ausstattung für jeden einzelnen Lernbereich wurde sorgfältig ausgesucht und genau auf die Bedürfnisse der Studierenden abgestimmt,“ so der Architekt. „Das breit gefächerte Raumangebot, das dabei entstand, geht nicht nur auf die Erfordernisse eines modernen Medizinstudiums ein, es fördert auch die soziale Interaktion und die Fähigkeit zum menschlichen Austausch, wie sie einen guten Arzt wesentlich auszeichnet.“

© Donal Murphy

Neben der Funktionalität stand die Nachhaltigkeit im Fokus der Planung. Maßnahmen wurden unternommen, um das Gebäude den Standards des LEED Gold-Zertifikat anzupassen. Durch die Verwendung geeigneten Materials wurde die Aufheizung durch Sonneneinstrahlung und die damit verbundene Abhängigkeit von künstlicher Klimatisierung reduziert. Der Wasserverbrauch konnte durch die Nutzung von Regenwasser um 40 Prozent gesenkt werden. Durch den strategischen Einsatz von Tageslicht konnte der Stromverbrauch verringert werden.

© Donal Murphy

Dem RCSI war es wichtig, auch die Auswirkungen des Umbauprojekts auf die Menschen innerhalb und in unmittelbarer Umgebung des College im Blick zu behalten. Für Menschen aus der Nachbarschaft besteht die Möglichkeit, im Rahmen von Führungen das neue Gebäude zu erkunden oder an der Culture Night teilzunehmen, die dort veranstaltet wird. Aktivitäten wie diese sind Teil der Bemühungen des RCSI, sich noch stärker in das städtische Leben zu integrieren.

Intern versammelt das neu gestaltete Gebäude nun verschiedene Abteilungen in einem Bau und fördert so interaktive Prozesse, die zuvor nicht möglich gewesen wären. Die architektonische Neugestaltung des RCSI hat – verbunden mit durchdachtem Interior Design, sorgfältig ausgewählter Ausstattung und konsequenter Beachtung von Nachhaltigkeitsaspekten – neue Standards in der Welt der medizinischen Ausbildung gesetzt, die unsere Zukunft bestimmen werden.

Ein Interview mit Anne-Marie Saul-Rotne, Projektmanagerin und Architektin bei Henry J Lyons Architects.

Wir Bleiben
in Kontakt!
Informationen zu Produkten, Events,
Geschichten und anderen Neuheiten für Sie.

Lassen Sie sich von der neuen App von Arper inspirieren

Laden Sie die App auf Ihr Tablet herunter und erkunden Sie unsere Welt auf vollkommen neue Art!

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung