Arper im Riba Clore Learning Center

© Black Edge Productions


Das Clore Learning Centre wurde vom Architekturbüro Hayhurst & Co. entworfen, das die für Mitglieder des RIBA offene Ausschreibung gewonnen hat. Diese neuen Räume werden vom Programm für kreatives Lernen des RIBA genutzt, um die öffentliche Wahrnehmung der Architektur zu verändern. Das Projekt umfasst Bereiche für Personen und für Gruppen, einen Ausstellungsbereich und einen Außenbereich.

© Black Edge Productions

Das RIBA Clore Learning Centre ist ein neuer Treffpunkt, um einen öffentlichen Dialog über Themen aus dem Bereich der Architektur zu eröffnen, und bietet die Möglichkeit zur Teilnahme an kreativen Aktivitäten für die unterschiedlichsten Zielgruppen. Der neue Sitz ist Veranstaltungsort der Aktivitäten des RIBA National Learning Programme, das offen für ein breites Publikum ist, wie Jugendliche, Gemeinschaften, Familien und Lifelong-Learner, und des RIBA National School Programme für Schüler ab dem Grundschulalter.

© Black Edge Productions

Die Sitzmöbel Juno, die James Irvine 2012 für Arper entworfen hat, wurden für die Einrichtung der Studienbereiche für Personen und Gruppen ausgewählt und tragen dazu bei, einen verspielten und flexiblem Raum zu schaffen, der die Kreativität inspiriert. Diese Kollektion passt sich problemlos an die unterschiedlichen Besucher und die verschiedenen Lernmethoden an.

© Black Edge Productions

Andrew Nelson, Head of Learning RIBA, und Jonathan Nicholls, Direktor des Architekturbüros Hayhurst & Co., erklären das Konzept, das dem Projekt zugrunde liegt, und wie die Kollektion Juno für die Einrichtung der Räume ausgewählt wurde:

Wir haben bei der Auswahl der Sitzmöbel verschiedene Faktoren berücksichtigt, insbesondere die Eignung für die unterschiedlichen Anforderungen unserer Besucher, die von Kindern im Schulalter bis zu erwachsenen Studenten reichen, und die Flexibilität bei der Gestaltung der Räume. Die Stühle Juno von Arper lassen sich einfach stapeln und wegräumen, wenn sie nicht benötigt werden, und sie verfügen über ein Gestell aus gepresstem Kunststoff, das abwaschbar ist. Die Armlehnen bieten außerdem Personen mit eingeschränkter Mobilität Halt.

Andrew Nelson, Head of Learning RIBA

© Black Edge Productions

Unser Design für das RIBA Clore Learning Centre beinhaltet eine Reihe anregender Umgebungen, in denen die Besucher Themen vertiefen können, die sich mit der Architektur befassen. Die Innenräume sind flexibel und erlauben ein interaktives Lernerlebnis. Die Auswahl der Materialien und die Projektspezifikationen waren kritische Elemente, die eine Unterstützung der Diskussion über die Wahrnehmung der Architektur und ihren Einfluss im Zusammenhang mit den verschiedenen Aspekten ermöglicht haben, wie Licht, Akustik, Materialwahl, Nachhaltigkeit und Lerntechnologie.

Die Auswahl der Stühle Juno von Arper war von grundlegender Bedeutung, um die vom Kunden verlangten Eigenschaften exakt zu erfüllen. Es sind leichte, stabile und hochwertige Stühle, die vielseitig einsetzbar und damit ideal für die unterschiedlichen Besucher des RIBA Clore Learning Centre sind. Sie eignen sich für Personen unterschiedlichen Alters, lassen sich leicht stapeln und flexibel in den Räumen einsetzen und eignen sich für die verschiedenen Verwendungen.

Jonathan Nicholls, Direktor von Hayhurst & Co.

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung