Spektakuläre Vibes

Arctic Hilltop, © Jouni Ketola | Miller&Lean© Jouni Ketola | Miller&Lean

Das Hotel Iso-Syöte, das sich majestätisch auf einem Hügel in einem der schneereichsten Gebiete Finnlands erhebt, befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einem ruhigen Nationalpark. Das Hotel, das eine Vielzahl von Winteraktivitäten bereithält, darunter Skipisten, Hundeschlitten und Rentiersafaris, möchte seinen Gästen eine ruhig-heitere Atmosphäre zusammen mit einem erstklassigen Service bieten.

Nachdem ein Feuer im Jahr 2018 das Gebäude fast vollständig zerstört hatte, wurde es komplett renoviert und Ende 2020 für das Publikum geöffnet. Das neue Hotelgebäude besitzt einen Rezeptionsbereich, eine Lounge, ein Restaurant, ein Spa, ungefähr 30 Zimmer, 30 Cottages und ein Dutzend Suiten -, von denen eine in verschiedenen internationalen Reisezeitschriften als eine der weltweit romantischsten Suiten präsentiert wurde. Raumhohe Fenster bieten atemberaubende Panoramablicke, während Holz, Stein und andere natürliche Materialien für einen nahtlosen Übergang zwischen dem Hotel und der ihm umgebenden Landschaft sorgen.

Arctic Hilltop, © Jouni Ketola | Miller&Lean© Jouni Ketola | Miller&Lean

Die Verbindung zur Natur ist intensiv. Die Harmonie der Farben, Materialien, dekorativen Elemente und des Umfelds manifestiert sich überall. Jedes noch so kleine Detail ist formvollendet gearbeitet, um ein Gefühl heiterer Gelassenheit zu vermitteln. „Nur wenn man diesen Ort besucht, kann man seine Stimmung und Atmosphäre richtig wahrnehmen“, sagt Juha Kuukasjärvi, der Besitzer und Manager. „Die Reise unserer Gäste beginnt im Außenbereich des Hotels, wenn sie bei ihrer Ankunft die beeindruckenden Panoramablicke von der Brücke aus erleben, die zum Eingangsbereich führt.“

„Die Lobby und die Gemeinschaftsbereiche vermitteln ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie sind als der perfekte Ort gedacht, an dem sich Menschen treffen und zusammenkommen können, während es ihnen die großen Fenster ermöglichen, die Ausblicke zu genießen, von wo auch immer sie sich im Hotek befinden.
Die Möbel von Arper kamen insbesondere im Lounge-Bereich auf der dritten Etage zum Einsatz. Die Stühle Colina, Cila und Catifa 46 runden perfekt das Erscheinungsbild und die Atmosphäre des Hotels ab.

Arctic Hilltop, © Jouni Ketola | Miller&Lean© Jouni Ketola | Miller&Lean

„Meine Aufgabe als Designer war es, mich nicht über die Natur zu erheben und mit ihr zu konkurrieren, sondern mit ihr zusammenzuarbeiten“, so Tatu Ahlroos, Interior Architect SIO bei Synopsis Architects Ltd.

„Wir wollten ein nordisches/rustikales Ambiente mit einem modernen Twist schaffen. Während das Hotel aus unbearbeiteten, natürlichen und ruralen Materialien errichtet ist, versprüht die Einrichtung ein internationales Flair. Die Produkte von Arper entsprachen genau unseren Vorstellungen. Sie verleihen dem Hotel eine kontinentale Atmosphäre und gehen zugleich eine perfekte Synthese mit den Materialien ein.“

Das Design von Colina und Cila mit ihren organischen Formen, weichen Kanten und natürlichen Kurven fügt sich harmonisch in das Hotel ein. Die Gestelle ermöglichen es den Gästen nach draußen zu blicken und sich bequem zu drehen, ohne den Stuhl verschieben zu müssen. Die Personen können dabei in Gruppen zusammensitzen oder eine Pause mit Privatsphäre genießen.

Arctic Hilltop, © Jouni Ketola | Miller&Lean© Jouni Ketola | Miller&Lean

Die geradlinigen Barhocker Catifa 46 mit einem umweltfreundlichen beschichteten Stoff komplettieren die Inneneinrichtung. Diese Stühle runden dank ihrer raffinierten, auf das Wesentliche reduzierten Form das zeitgenössische Barambiente perfekt ab. Tatu fährt fort: „Besonders geschätzt habe ich, dass die Produkte von Arper äußerst vielseitig sind - sie harmonieren perfekt miteinander, sodass wir das Hotel mit minimalem Aufwand so gestalten konnten, wie wir es uns vorgestellt hatten.

Das Hotel wurde so umweltfreundlich wie möglich gebaut. Die Materialien wie Holz, Stein und Kupfer stammen fast ausschließlich aus lokalen Quellen und wurden von Hand bearbeitet. Alte, in der freien Natur gefundene Rentierzäune wurden auf den Wänden verwendet. Die Teppiche sind ebenfalls recycelt. Das Hotel und die Schwimmbecken werden durch das Verbrennen von Holzabfällen aus einem lokalen Sägewerk geheizt, sodass die Energie 100% erneuerbar ist. Um so umweltfreundlich wie möglich zu sein, hat das Hotel ein eigenes nachhaltiges Entwicklungsprogramm konzipiert. Der Wasser- und Energieverbrauch wird auf diese Weise kontinuierlich gemessen und angepasst, während Abfall reduziert wird.

Das Hotel Iso-Syöte ist ein Ort, an dem die Gäste eine Ruhepause einlegen, Energie tanken und in die Natur eintauchen können. Es ist ein Ort, an dem die Natur die Hauptattraktion ist und immer im Mittelpunkt steht - und an dem das Innendesign, die Einrichtung und der Umweltfokus harmonisch zusammenwirken, um die perfekte Destination für Geist und Seele zu schaffen.
Juha fährt fort: „Gleich einem Phönix, der sich aus der Asche erhebt, ist es auch uns gelungen, Widrigkeiten zu überwinden und dieses Hotel in einen Ort zu verwandeln, der sich fest ins Gedächtnis seiner Besucher und Besucherinnen einprägt.

Wir Bleiben
in Kontakt!
Informationen zu Produkten, Events,
Geschichten und anderen Neuheiten für Sie.

Lassen Sie sich von der neuen App von Arper inspirieren

Laden Sie die App auf Ihr Tablet herunter und erkunden Sie unsere Welt auf vollkommen neue Art!