XXIII Compasso d´Oro ehrenvolle Erwähnung

© ph. varianti.it

Die Markenidentität von Arper, ein Projekt, das bereits viele Auszeichnungen gewonnen hat, begrüßt auch den Konsens der Jury des wichtigsten Designpreises auf internationaler Ebene, Arper eine ehrenvolle Erwähnung des Compasso d´Oro ADI zuzuweisen.

© ph. varianti.it

„Harmonie, Synthese, formale Disziplin, Farbsinn und Umweltbewußtsein sind die Werte, mit denen Arper sich identifiziert. Diese Werte erstrecken sich vom Produktdesign bis zur Unternehmenskultur und heutzutage betreffen sie das gesamte integrierte Kommunikationssystem. Das in Zusammenarbeit mit den Agenturen 2 × 4 in New York und Studio Lievore Altherr Molina in Barcelona entwickelte Projekt umfasst die Entwicklung der Geschäftssprache und der entsprechenden Sprache der grafischen Identität.

© Scheltens & Abbenes

Die neue Sprache verwendet Elemente des Modernismus, wie die Schriftarten Helvetica und Futura, so kühn und modern, dass eine poetischen jedoch informative Erzählung über die Unternehmens- und Produktinformationen entsteht. Die Fotografien von Scheltens & Abbenes beschreiben das Design-System, die Modularität, die verschiedenen Optionen und das zugrundeliegende Ethos in den Formen der jeweiligen Produktkollektion ... ".

© ph. varianti.it

Aus diesem Grund wurde die Markenidentität von Arper am 28. Mai bei der Preisverleihung des Compasso D´Oro ADI, die in Mailand stattgefunden hat, ehernvoll erwähnt.

Arper nimmt die ehrenvolle Erwähnung seiner Markenidentität, die nun dem im Jahr 2011 für den von Simon Pengelly entworfenen Tisch Nuur erhaltenen Preis Compasso d´Oro hinzugefügt wird, mit Stolz entgegen.

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung