Aston Club Low Back: Eine offene Umarmung

© Salva Lopez© Salva Lopez

Was war die ursprüngliche Inspiration für den Aston Club Sessel?

Der ursprüngliche Aston, der 2006 erstmals im Markt vorgestellt wurde, ist das Ergebnis der Suche nach einer essentiellen, intelligenten Architektur, die das Gefühl des Eingehülltseins vermitteln sollte. Beim Nachfolge-Modell, dem Aston Club, ging es um ausgereiften Komfort, eine verfeinerte Ergonomie und eine zeitlose Formensprache. Jetzt haben wir mit dem Aston Club Low Back ein weiteres Mitglied der Aston-Familie geschaffen – ein moderner Ohrensessel mit niedriger Silhouette, der sich in viele Kontexte integrieren lässt.

 

Welche Eigenschaften waren im Entwurfsprozess für den Aston Club Low Back wichtig?

Mit diesem neuen Sessel wollten wir ein vielseitig einsetzbares Objekt kreieren, das im Dialog mit einem zweiten Aston Club Low Back oder anderen Produkten des Arper-Portfolios kombiniert werden kann. Abgesehen von Vielseitigkeit wollten wir sicherstellen, dass der Sessel höchsten Sitzkomfort bietet – schließlich handelt es sich um einen Loungesessel. Für mich stellt er eine zeitgemäße Interpretation des klassischen Loungesessels dar: Höchster Komfort durch raffinierte Ergonomie, aber in einer puren, klaren Silhouette. Diese minimale Form bietet auch Komfort und Ruhe für den Geist.

© Salva Lopez

Was lässt sich zum Aspekt der Nachhaltigkeit sagen?

Der Aston Club Low Back ist in verschiedener Hinsicht nachhaltig. Erstens wird der Stuhl ohne Leim montiert. Das bedeutet, dass er vollständig recycelt werden kann. Zweitens haben wir die Bestandteile des Sessels so gestaltet, dass sie zerlegbar sind. So kann jedes Einzelteil bei Bedarf neu gepolstert werden, was die Lebensdauer des Stuhls erheblich verlängert.

© Salva Lopez

Welche Bezugsmöglichkeiten gibt es für den Stuhl?

Wir wollten ein Stück mit extremer Vielseitigkeit schaffen. Aus diesem Grund steht eine große Auswahl an Bezugsstoffen für den Aston Club Low Back zur Verfügung, darunter mehrere hochwertige Designerstoffe, die dem Stuhl eine noch elegantere Anmutung verleihen. Neben den Stoffen der Arper-Kollektion kann der Aston Club Low Back auch mit Stoffen von Kvadrat/Raf Simons, Rubelli und Rohi individuell gestaltet werden.

© Alga Studio© Alga Studio

Für welche Bereiche und Interieurs ist der Aston Club Low Back geeignet?

Als wir diese Version des Sessels entwarfen, wollten wir ein Objekt schaffen, das Kommunikation und Miteinander fördert. Wir wollten einen Sessel gestalten, der sowohl als Einzelstück aber auch in einer Zweiergruppe großartig aussieht. Wir hoffen, dass die Sessel, wenn sie paarweise inszeniert werden, ein Gefühl von Komfort und Intimität vermitteln. Darüber hinaus war uns der Aspekt der Vielseitigkeit wichtig. Der Sessel sollte sich problemlos in verschiedene Szenarien integrieren lassen. Wir stellen uns vor, dass der Aston Club Low Back sehr gut für den Privatbereich geeignet ist, sehen ihn aber auch in öffentlichen Räumen – in Lounge-, Lobby- oder Wartebereichen – wo er einen Moment der Ruhe und des Komforts bietet.

Wir Bleiben
in Kontakt!
Informationen zu Produkten, Events,
Geschichten und anderen Neuheiten für Sie.

Lassen Sie sich von der neuen App von Arper inspirieren

Laden Sie die App auf Ihr Tablet herunter und erkunden Sie unsere Welt auf vollkommen neue Art!

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung