Design für die Welt, in der wir leben

Wie reduzieren wir die Auswirkungen von Transport und Vertrieb?

2018 haben wir eine neue Produktionsstätte in High Point, North Carolina, USA, eröffnet. Dies ermöglicht uns größere Effizienz in Herstellung und Vertrieb in den USA und eine Reduktion unserer CO2-Bilanz.

Als italienische Firma, die weltweit tätig ist, wissen wir, dass dies nur einer von vielen Schritten auf unserem Weg ist, die Umweltauswirkungen unserer Lieferkette zu minimieren.

Alles Durchlesen Verkleinern
Welchen Einfluss haben Zertifizierungen auf die Branche?

Zertifizierungen sind sowohl für Kunden als auch für Unternehmen von großer Bedeutung. Mit der Definition strenger Maßstäbe sorgen Zertifizierungen dafür, dass umweltbewusste Marken ihre Prozesse weiterentwickeln und nach noch mehr Nachhaltigkeit streben. Gleichzeitig helfen sie Kunden dabei, komplexe Informationen schnell zu entschlüsseln, und garantieren Verlässlichkeit.

So zertifiziert beispielsweise Greenguard Produkte im Hinblick auf die Raumluftqualität, während die Zertifizierung des Forest Stewardship Council (FSC) den Einsatz verantwortungsbewusster Lieferkettenmethoden für Holzprodukte bestätigt. Das Ökolabel Good Environmental Choice Australia (GECA) stellt die Einhaltung der Umweltanforderungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes sicher.

Alles Durchlesen Verkleinern
Wie kann Flexibilität den Lebenszyklus eines Produktes verlängern?

Reduktion, Wiederverwendung und Recycling sind zentrale Aspekte für Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund ist das Design unserer Produkte sowohl auf Flexibilität als auch auf Zeitlosigkeit ausgerichtet. Mit dem Catifa 46 haben wir untersucht, was dies in der Praxis bedeutet.

Sein flexibles Komponentensystem aus Schalen, Fußteilen und Zubehör befreit den Catifa 46 von den Einschränkungen einer singulären, starren Identität und erweitert seine Funktionalität auf viele Verwendungsmöglichkeiten und Besitzer. Am Ende seines Lebenszyklus kann er vollständig zerlegt werden, was seine Recyclingfähigkeit steigert.

Alles Durchlesen Verkleinern

Vor 15 Jahren haben wir das Arper Environmental Department, unsere Umweltabteilung gegründet. Damit machten wir unsere ersten zaghaften Schritte in Richtung Nachhaltigkeit, die sich zunehmend als zentrales Thema unserer Generation abzuzeichnen begann.

Der erste Schritt ist die Anerkennung der eigenen Verantwortung: Wir sind Teil des Problems. Wir alle. Eine solches Statement kann nicht unerwidert stehen bleiben: Wir sind Designer, wir wollen Probleme lösen, also lasst uns einen verantwortungsbewussten Weg nach vorn gestalten.

Die ökonomischen, intellektuellen und praktischen Überlegungen, die sich aus dem scheinbar simplen Begriff „Nachhaltigkeit“ ergeben, sind überwältigend komplex, doch Design ist ein Prozess, der Komplexität einbezieht. Wir beginnen, indem wir anerkennen, dass wir zwar mehr Fragen haben als Antworten, dass wir aber eine Vielfalt an Fachwissen und Erfahrungen mitbringen. Je mehr wir unsere Herausforderungen miteinander teilen, desto mehr Chancen für gemeinsames Lernen und geteilte Einsichten schaffen wir. Wir wenden die Informationen an, die wir im ständigen, offenen Dialog gewinnen, um neue Prozesse und Produkte innovativ zu gestalten, die die Umweltauswirkungen von Rohstoffgewinnung, Verarbeitung, Fertigung, Transport und Vertrieb, Verwendung und Recycling reduzieren.
Es ist nicht leicht. Es gibt keine einfache Lösung. Es ist ein langsamer, akribischer Prozess, eine Aneinanderreihung kleiner Erfolge angesichts der überwältigenden Klimakrise. Doch die enorme Größe des Problems und die katastrophalen Folgen von Untätigkeit fordern eine unablässige Wachsamkeit und ein unermüdliches Engagement mit Zeit, Kompetenzen, Ressourcen und Ideen. Wir nehmen unsere Verantwortung an und wollen ein Teil der Lösung sein.

Alles Durchlesen Verkleinern
  • Case studies
Stacy

Stacy

Globale Erwärmung (CO2 eq.)

16,8 Kg

Gesamt-wasser-verbrauch

76,5 M3

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

> 99%
Aava

Aava

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

> 99%
Duna 02

Duna 02

Globale Erwärmung (CO2 eq.)

18 Kg

Gesamt-wasser-verbrauch

87,8 M3

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

80%

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

> 99%
Juno

Juno

Globale Erwärmung (CO2 eq.)

16 Kg

Gesamt-wasser-verbrauch

46,3 M3

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

70%

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

> 99%
Catifa 46

Catifa 46

Globale Erwärmung (CO2 eq.)

24,7 Kg

Gesamt-wasser-verbrauch

129 M3

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

29%

Prozent-anteil der wieder ver-werteten Materialien

> 99%

Design-Philosophie

Mit unserem Design wollen wir Beziehungen verbessern, und darunter auch die wichtigste Beziehung überhaupt: die Beziehung von Mensch und Natur. Von Anfang an haben wir daran gearbeitet, diese Beziehung zu stärken, und zwar durch eine von Prinzipien geleitete Herangehensweise an das Handwerk, die auch in unseren Design-Ethos eingebettet ist: das Streben nach dem Wesentlichen. Wir entwerfen langlebige, zeitlose Einrichtungsgegenstände, die über Trends hinausweisen und während ihres langen Lebenszyklus verschiedene Zwecke erfüllen sollen. Wir schätzen Leichtigkeit und Einfachheit, mit dem Ziel, Materialanforderungen auf ein Minimum zu reduzieren. Unser modulares Vorgehen bei der Konstruktion reduziert die Produktionskomplexität und ermöglicht das Demontieren und Recycling der einzelnen Komponenten. Abschließend schließen wir so genannte „weiche Technologien“, die subtile Integration intuitiver, ergonomischer Eigenschaften in jedes Design ein und heben so die natürliche Interaktion und verbesserte Funktionalität hervor. Jeder dieser Punkte steht klar für sich selbst, wenn es um die Strategien für minimale Auswirkungen und intelligentes Design geht, die so essentiell für Nachhaltigkeit sind.

Industriestandards und -initiativen

In den letzten 15 Jahren haben wir Zertifizierungen eingesetzt, um unsere Anstrengungen messbar zu machen. Gleichzeitig führen wir umfassende Lebenszyklus-Analysen unserer Produkte durch, um sicherzustellen, dass sie sowohl die Vorgaben der Branche als auch unsere eigenen internen Maßstäbe erfüllen. Mit den daraus gewonnenen Einsichten analysieren und veröffentlichen wir die Auswirkungen unserer Produkte, bevor sie in die Fertigung gehen. Transparenz ist hier von größter Bedeutung. Wir alle haben das Recht zu erfahren, welche Auswirkungen jedes einzelne Produkt auf die Umwelt hat.

Recycling

Bei der Nachhaltigkeit geht es sowohl um hochgesteckte Ziele als auch um Praktikalität. Mit unseren Kerndesignprinzipien erhalten wir die praktischen Aspekte unserer umweltfreundlichen Kreationen: die Recyclingfähigkeit. Wo immer es möglich ist, integrieren wir neue Recycling-Methoden in unsere Arbeit und bieten Produkte an, die teilweise aus Recyclingmaterialien gefertigt werden. Wir designen neue Produkte immer mit Blick auf die Demontage am Ende ihres Lebenszyklus, denn wir wissen, dass Produkte, die sich auseinander nehmen lassen, leichter recycelt werden können. Wir wissen, dass Recycling nur ein Element nachhaltigen Handelns ist. Deshalb arbeiten wir Tag für Tag daran, bessere Lösungen für die Entsorgung unserer Produkte am Ende ihres Lebenszyklus zu entwickeln.

Partnerschaften

Die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Partnern ist ein integraler Bestandteil unseres Arbeitsprozesses. Durch die enge Zusammenarbeit mit Designern, Architekten, akademischen Institutionen und Organisationen waren und sind wir in der Lage, unsere Fragen, Einsichten und unser Fachwissen miteinander zu teilen. Wir wissen, dass wir nicht alle Antworten haben, doch wenn wir unsere Kräfte bündeln, kommen wir unseren gemeinsamen Nachhaltigkeitszielen ein Stück näher.

ISO 14001
Environmental Management System
UNI EN ISO 14001:2015

ISO 14001 is the family of international standards that serve as the foundation of our environmental management policy dealing with water, energy, waste and carbon footprint

Forest Stewardship Council (FSC)
n. DNV-COC-001822

Die Zertifizierung des Forest Stewardship Council (FSC) garantiert verantwortliches Management von Wäldern und die größtmögliche Traceability unserer Holzprodukte.

EPD Process Certification
(International EPD System – Sweden)

Die so genannten Environmental Product Declarations (EPD) bewerten die Umweltauswirkungen über transparente, vergleichbare Daten und geben dem Kunden ein Werkzeug für fundierte Kaufentscheidungen an die Hand.

EPD® International System

EPD® International System der schwedischen Zertifikationsstelle Swedish Environmental Management Council – für die Kollektionen: Catifa 46, Catifa 53, Duna 02, Babar, Juno, Stacy.

Zertifikation Greenguard

Greenguard bescheinigt, dass unsere Produkte die für gesunde Raumluftqualität festgelegten Grenzwerte für chemische Ausdünstungen einhalten. Die strengeren Kriterien für die Greenguard Gold stellen sicher, dass unsere Produkte sicher für den Einsatz in Schulen und im Gesundheitswesen sind.

Zertifikation Greenguard für die Sitzmöbel der Kollektionen Aava, Arcos, Aston, Babar, Catifa 46, Catifa 53, Catifa 60, Catifa 70, Catifa 80, Catifa Sensit, Catifa Up, Colina, Cila, Cila Go, Duna 02, Juno, Kiik, Kinesit, Leaf, Loop, Masai, Norma, Palm, Pix, Saari, Saya, Sean, Steeve, Zinta.

Zertifikation GECA
(Good Environmental Choice Australia)

Das Ökolabel Good Environmental Choice Australia (GECA) ist eine der striktesten international anerkannten Zertifizierungen, die eine hohe Leistung in Sachen Nachhaltigkeit bescheinigt.

Zertifikation GECA (Good Environmental Choice Australia) für Juno, Catifa 46, Catifa 53, Palm, Saya, Duna02, Ginger, Gher, Aava für die Versionen mit Sitzschale aus Polypropylen, Polyethylen und Holz mit Alu- und lackierter Struktur.

Forest Stewardship Council (FSC)

Die Zertifizierung des Forest Stewardship Council (FSC) garantiert verantwortliches Management von Wäldern und die größtmögliche Traceability unserer Holzprodukte.

Forest Stewardship Council (FSC) für Kiik und Aava Vierbeinig, Holz

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung