Der Dior-Esprit wird eingefangen

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

Der Kosmo-Komplex unweit der Pont de Neuilly, der La Défense gegenüberliegt, beherbergt das neue Headquarter von Parfums Christian Dior, bei dem täglich 1.300 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der LVMH-Gruppe arbeiten. Der Komplex mit seinen 14 Stockwerken und einer Fläche von ca. 20.000 m2, die sich über zwei Gebäude verteilen - Kosmoville und Kosmosine, von denen eines Richtung Paris und das andere auf die Seine hinausgeht - wurde einer umfassenden, gegen Ende 2018 abgeschlossen Renovierung nach einem Projekt der Architekten Laure Mériaud und Simon Rodriguez-Pages von Ateliers 2/3/4 unterzogen.

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

Das Projekt entspricht genau dem Bedürfnis nach einer funktionalen und organisatorischen Vereinigung der Marke Parfums Christian Dior. Es war notwendig, die Präsenz aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an einem einzigen Ort sicherzustellen: Um die Arbeitsräume neu zu organisieren wurden die vertikale Zirkulation zwischen den verschiedenen Ebenen und die Verbindungen zwischen den Arbeitsgruppen optimiert.

„Eine der Herausforderungen des Projekts lag von Beginn an darin, den Geist der Maison Dior in einem modernen, funktionalen Hochhausgebäude fernab des historischen Sitzes in der Avenue Montaigne aufleben zu lassen. Wenn man die Maison Christian Dior betritt, eröffnet sich ein Universum mit einem präzisen historischen Vermächtnis. Wir mussten dieses Streben nach Exzellenz, das die Marke prägt, in allen Räumen des Gebäudes vermitteln“, sagt Michael Bezou, der Kreativdirektor des Designbüros Saguez & Partners, der für das Innendesign verantwortlich zeichnete.

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

„Die größte Herausforderung bestand darin, einen Raum zu entwerfen, der in Bezug auf Ergonomie und Akustik effizient ist, um das Wohlbefinden der Personen zu verbessern und ein Ambiente zu kreieren, das nicht nur schön unter ästhetischen Gesichtspunkten ist, sondern auch äußerst funktional. Ein Ort, an dem sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wie zu Hause fühlen“, erklärt Bezou. „Das gesamte Interieur wurde so gestaltet, dass die Arbeitsräume über große Fenster mit einer schönen Aussicht verfügen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Transparenz gelegt wurde, einschließlich der Terrassen, die für Sonnenlicht und Grünbereiche sorgen.“

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

„Die Auswahl der Einrichtung war von großer Relevanz für die Gestaltung des Interieurs, da wir die Umweltstandards erfüllen mussten, aber auch die Bestimmungen hinsichtlich der Brandlast, die für Hochhäuser äußerst streng sind. Wir mussten diese Aspekte insbesondere hinsichtlich der Auswahl der Materialien und der Stoffarten berücksichtigen“, stellt Michael Bezou heraus. „Arper hat dem Projekt als Partner einen Mehrwert hinzugefügt, da das Unternehmen perfekt diesen Anforderungen entspricht, während es eine Vielzahl von Materialien und Ausführungen bietet.“

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

„Der Einbezug der Arper-Kollektionen war ausschlaggebend für die Interpretation und das Design der Inneneinrichtung. Die Möglichkeit der Produktpersonalisierung in Bezug auf Farben und Stoffe ermöglichte es uns, die Anforderungen unseres Kunden zu erfüllen. Wir wählten Produkte in den typischen Farben der Marke Parfums Christian Dior - Grau, Pink und Champagne“, führt Bezou weiter aus. „Insbesondere aber trugen die Arper-Kollektionen dazu bei, dem orthogonalen Gebäude einige geschwungene Linien zu verpassen. Zu diesem Zweck erwies sich die Cila-Kollektion als besonders nützlich.“

Parfums Christian Dior, © Seignette Lafontan© Seignette Lafontan

Die Bürotische Cross aus Holz und Fenix wurden ebenfalls personalisiert, um den Bedürfnissen des Kunden und den charakteristischen Farben der Marke zu entsprechen. Um dasselbe Komfortniveau in allen Teamwork-Räumen des Gebäudes zu garantieren, wurden die Kollektionen Cila und Catifa Up für alle Konferenzzimmer gewählt - vom Executive Boardroom bis zu den Management-Meetingbereichen und den Räumen für Vorstellungsgespräche. Der Versammlungsraum, der mit den Sofas Steeve und Loop und den Ottomanen der Pix-Kollektion ausgestattet ist, befindet sich im 8. Stock. Er dient als Teamwork-Raum für Parfums Christian Dior und bietet bis zu 150 Personen Platz.

„Das Design von Arper zeichnet sich durch sein Understatement aus, besitzt aber auch einen ausdrucksstarken Charakter. Die Kollektionen haben eine klare Identität, passen sich aber dank der Vielzahl der verfügbaren Ausführungen zugleich der Persönlichkeit der Marke und den Bedürfnissen des Projekts an“, so Michael Bezou. „Arper charakterisiert sich durch eine Eleganz, die sich perfekt dem Stl der Marke Parfums Christian Dior anpasst. Insbesondere aber bietet das Unternehmen komfortable, ergonomische Produkte, die langlebig sind - ein nachhaltiges Design, das perfekt mit unseren Werten in Einklang steht.“

Wir Bleiben
in Kontakt!
Informationen zu Produkten, Events,
Geschichten und anderen Neuheiten für Sie.

Lassen Sie sich von der neuen App von Arper inspirieren

Laden Sie die App auf Ihr Tablet herunter und erkunden Sie unsere Welt auf vollkommen neue Art!

Damit diese Webseite optimal genutzt werden kann, machen wir Gebrauch von Cookies und Cookies Dritter. Durch das Navigieren auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Cookies und erklären sich mit der Nutzung der Cookies in Übereinstimmung mit den angegebenen Fristen einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung